Aus XL mach S

In Brads Schublade habe ich neulich ein T-Shirt entdeckt, das ich noch nie an ihm gesehen habe – und ein schönes noch dazu: ein Band-Shirt von Schandmaul. Da ich das wirklich zu schade fand, um im Schrank zu vergammeln, habe ich mir die Erlaubnis zum zerschnippeln eingeholt. Und so wurde aus einem Männer-T-Shirt in XL eins für Frauen in S. Einfacher gehts kaum.

 

  1. T-Shirt umkrempeln und auf den Boden legen
  2. ein gut passendes, eigenes T-Shirt drauf legen (an den Schulternähten ausrichten) und den Umriss (reichlich) mit Kreide nachzeichnen
  3. entlang der Kreidelinien mit einem dehnbaren Stich nähen
  4. überflüssigen Stoff etwa 1cm außerhalb der Naht abschneiden
  5. umkrempeln – fast fertig!

Je nach Stoff und Vorlieben kann oder sollte man nun noch die offenen Stoffkanten versäubern, die Ärmel anpassen, den unteren Saum umnähen oder den Ausschnitt vergrößern und versäubern. Ich habe alles davon gemacht. Sollte man den Ausschnitt nicht so lassen wollen, wie er ist, einfach größer schneiden, versäubern muss nicht zwingend sein. Man sollte aber darauf achten, hinten nicht alles von der “Verstärkung” des Halsausschnittes abzuschneiden, damit noch etwas Stabilität übrig bleibt. Etwas komplizierter kann es werden, wenn man die Ärmel des großen T-Shirts nicht komplett abschneiden kann, wie das bei mir der Fall war. Alles in Allem mit ein bisschen Überlegung aber nicht kompliziert und auch für Anfänger wie mich gut geeignet – ich insgesamt sicherlich weniger als eine Stunde gebraucht. Perfekt ist es nicht, aber ich habe 20-30€ für ein Bandshirt gespart 🙂
Ich denke, das werde ich auch noch mit ein paar schönen, aber wenig getragenen Schlabbershirts von mir selbst wiederholen.

Also los!

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.