April: Schafskäse-Spinat-Lasagne

Der April ist nun schon beinahe vorbei, und Spinat habe ich immer noch nicht bekommen. Im Supermarkt ist frischer Blattspinat selten zu finden, und auch auf dem Markt nicht immer. Es lohnt sich aber, danach zu suchen – er hat geschmacklich nichts gemein mit der grünen tiefgefrorenen Pampe, die man zu Rührei und Kartoffelbrei macht.

Diesmal habe ich es nicht geschafft, das geplante Rezept rechtzeitig zu kochen und zu dokumentieren. Das wird in den nächsten Tagen nachgeholt. Damit aber das Rezept noch im passenden Monat hier erscheint, erst einmal ohne eigene Fotos. Es gibt Spinat-Schafskäse-Lasagne – macht ordentlich satt, ist alles andere als zum Abnehmen geeignet, aber so richtig lecker. Die Lasagne ist mit ein bisschen Aufwand verbunden, aber im Grunde nicht schwer und ist innerhalb von 20min vorbereitet und im Ofen.

Blattspinat, Schwäbin via Wikimedia Commons

Blattspinat kann man theoretisch fast das ganze Jahr hindurch ernten. Der Frühlingsspinat zwischen März und Mai ist zart und kann auch roh gegessen werden, der Herbstspinat (September bis November) ist etwas grober und wird immer gekocht. Blattspinat enthält viel Oxalsäure und Nitrat und sollte daher nicht in allzu großen Mengen gegessen werden, außerdem ist eine lange Lagerung bei Raumtemperatur (besonders von gekochtem Spinat) nicht empfehlenswert.
Daneben sind aber auch viele Vitamine, Mineralstoffe und Eiweiße enthalten. So viel Eisen, wie früher gedacht, ist es nicht, aber trotzdem noch relativ viel für ein Gemüse. In normalen Mengen und frisch verzehrt eine gesunde und leckere Bereicherung des Speiseplans, wie ich finde – umso mehr nach dem langen Winter und Frühling mit Kohl, Möhren und Kartoffeln 🙂

Zutaten

Gemüse

für 4 Portionen

  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Zwiebeln
  • 600g Blattspinat
  • 3 EL Wasser
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat

Sauce

  • 50g Butter oder Margarine
  • 50g Mehl
  • 500ml Milch
  • 500ml Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat

der Rest

  • 300g Schafskäse
  • Lasagneplatten
  • Gouda oder anderer Käse

Zubereitung

Gemüse

  • Knoblauch und Zwiebel schälen und würfeln
  • Spinat putzen und schneiden
  • Öl in Topf oder Pfanne erwärmen und Knoblauch und Zwiebeln andünsten
  • Spinat dazu tun und ebenfalls andünsten
  • mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen

Backofen vorheizen (ca. 200°C)

Sauce

  • Butter/Margarine in einem Topf zerlassen
  • Mehl unterrühren und erhitzen, bis es hellgelb ist
  • Milch und Gemüsebrühe dazu gießen und rühren
  • Sauce zum Kochen bringen, bei schwacher Hitze 5 min ohne Deckel kochen, gelegentlich umrühren
  • mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen

Form befüllen

  • Schafskäse zerbröseln
  • Form befüllen (ca. 4 Schichten): Sauce –> Lasagneblätter –> Spinat und Schafskäse
  • mit Lasagne aufhören und die restliche Sauce darauf verstreichen, mit Gouda bedecken
  • Form ohne Deckel in den Ofen und ca. 35 min backen lassen

 

Artikelbild: Schwäbin via Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.