Große und kleine Pläne

Der Frühling naht, das Semester ist vorbei und ich hab richtig Lust zu basteln und auszumisten – vielleicht, um mich vor dem Frühjahrsputz zu drücken? Da ich in letzter Zeit in den Weiten des Internets auf viele gute Anleitungen und Ideen gestoßen bin, hier meine Favoriten, die ich hoffentlich im Laufe des Jahres abarbeiten werde – sollte doch eigentlich zu schaffen sein!

  1. Backpulver selbst machen und nie wieder kleine doofe Tütchen kaufen -> verschoben: erst mal Backpulver aufbrauchen
  2. Calendula-Öl selbst machen aus den Ringelblumen im Garten meiner Eltern -> verschoben, weil den Sommer verpasst 🙁
  3. getönten Lippen-Balsam optimieren und dann das Rezept hier posten -> erledigt
  4. unnütze Reinigungsmittel aufbrauchen, wegwerfen oder verschenken -> erledigt
  5. Amaretto selbst machen und mit der Musterkatze verkosten
  6. Trinkgläser aus Flaschen herstellen -> verschoben, aber ein Flaschenschneider steht auf der Wunschliste
  7. Kleiderschrank ausmisten und selten getragene Kleidung verkaufen, verschenken, wegwerfen oder zu Putzlappen verarbeiten -> teilweise erledigt
  8. im Juli mit Brad den diesjährigen Erdbeer-Marmeladen-Vorrat kochen und die Anleitung hier posten -> verschoben, weil den Sommer verpasst 🙁
  9. einen gebrauchten Edelstahl-Wasserkessel besorgen erledigt
  10. selbstgemachte Sonnenmilch testen -> teilweise erledigt
  11. Sushi selber machen und mir dann mit Freunden den Bauch voll schlagen -> erledigt
  12. einen Vorrat kuscheliger Wollsocken stricken/nadeln/häkeln und die alten Fusselmonster als Hausschuhersatz benutzen, bis sie kaputt sind -> erledigt: Häkelsocken
  13. ein Konto bei der GLS-Bank eröffnen -> erledigt
  14. Teelichter selbst machen
  15. mehr nähen! -> erledigt
  16. Suppengewürz selbst machen verschoben, bis die vorhandene Gemüsebrühe alle ist
  17. die schmiedeeiserne Pfanne endlich ordentlich einbrennen und pfleglich behandeln -> erledigt
  18. Brot backen (Rezepte und Tipps? Her damit! Ich hätt so gern selbstgemachtes Vollkorntoast…)
  19. Puddingpulver (Stärke, Zucker + Vanille oder Schokoraspeln) in einem großen Glas auf Vorrat mischen
  20. Tupperdosen nach und nach aus der Küche verbannen -> teilweise erledigt
  21. Weihnachts- und Geburtstagskarten mit eigenen Motiven drucken (und verschicken)

1 Response

  1. Maria sagt:

    Hallo!

    Vielen Dank fürs Verlinken vom Backpulver-Rezept, freut mich, dass es Dir so gut gefällt.

    Ich habe übrigens auch vorher alles aufgebraucht, bevor ich das Backpulver selbst gemacht habe. Nun habe ich schon gut 2 Jahre kein Backpulver mehr gekauft.

    lg
    Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.