Über Möhrchen

Bei der Arbeit, 2011

Ich wohne zusammen mit Brad in einer kleinen, gemütlichen Wohnung in Berlin. Seit einigen Jahren leisten uns hier auch zwei Rennmäuse (die vierte „Generation“ ist es inzwischen, und es wird wohl die letzte sein) und seit Ende 2015 auch ein Hund Gesellschaft, der einen großen Teil meiner Freizeit beansprucht und mein schönstes Hobby ist.
Möchte ich mich im Alltag entspannen, koche ich mir einen Tee und lasse ich mich auch mal vom Fernseher berieseln, wobei ich aber gewisse Privatsender meide. Filme schaue ich nur sehr selten. Ist etwas mehr Zeit übrig, treffe ich mich (leider viel zu selten) mit meinen Freunden, von denen ich zwar eher wenige, aber dafür sehr gute habe 🙂 Auch mit meinen Eltern und Brüdern verbringe ich sehr gerne Zeit.

Schweden, 2012

Leider besteht mein Alltag aber im Normalfall aus weniger Freizeit, als mir lieb wäre. Ich habe zuerst „Landschaftsplanung und -architektur“ studiert, dann meinen Bachelor zu einem botanischen Thema gemacht und ein Studium in „Ökologie, Evolution, Naturschutz“ dran gehängt, das ich Mitte 2015 endlich abgeschlossen habe. Seit dem Bachelor sind Botanik und Pflanzenökologie mein Hobby und Beruf, man kann allerdings wirklich nicht behaupten, dass ich einen grünen Daumen habe. Mir gehts mehr um die Pflanzen, die draußen ganz von alleine wachsen.

Wenn ich genug von Pflanzen habe (oder Winter ist), widme ich mich in meiner Freizeit gerne auch mal ganz anderen Dingen: Ich bin Administratorin des Fantasy-Schreibrollenspiel-Forums Drachenblut, dessen zugehörige Welt ich mit meiner lieben Freundin, der Musterkatze, erdacht habe. Die Landkarten und Illustrationen zu Völkern, Landschaften und Personen dieser Welt erstelle ich ebenfalls selbst. Auch andere Dinge mache ich gerne selbst: Hin und wieder nähe ich mir einfache Kleidungsstücke mit meiner ererbten Nähmaschine. Stricken und Häkeln finde ich total entspannend und habe eigentlich immer ein oder mehrere unfertige Projekte hier herum liegen. Wo immer es geht, mache ich mir einen Spaß draus, alte Gegenstände wieder aufzuarbeiten und sinnvoll zu verwenden, statt etwas neues zu kaufen. Auch an anderer Stelle suche ich gerne nach Alternativen zum allgemein Üblichen.

Ich habe eine Schwäche für Hochprozentiges, Schals, Earl Grey, die Farbe Türkis und Schottland, mag Haustiere und bin gerne draußen unterwegs. Ich bin zu faul für regelmäßigen Sport, meine Beine sind aber mein liebstes Fortbewegungsmittel. Schottland ist und bleibt mein ewiges Traumziel, aber auch der Trekking-Urlaub in Schweden war richtig schön. In den Süden zieht es mich nicht so richtig (zu warm), obwohl ich mir schon gerne irgendwann mal den Kindheitstraum von der Reise in die Sahara erfüllen würde. Aber auch in Deutschland verreise ich sehr gerne (aber zu selten), und habe noch viele Gegenden auf der Liste, die ich gerne besuchen würde.